Nachricht an die Redaktion

    Ihre Nachricht an uns


    Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

    Vorsorgemappe

    Newsletter abonnieren & kostenlose Vorsorgemappe anfordern.

    DIA Update

    Abonnieren Sie den kostenlosen
    Newsletter des DIA.

    Jürgen Lutz

    19. Sep 2022

    ETF – im Dreisprung zu mehr Streuung

    Einzelne ETF versprechen mehr Streuung, als sie wirklich halten können. Im Interview erklärt Franz Kaim von der Kidron Vermögensverwaltung GmbH in Stuttgart, wie dieses Manko ausgeglichen werden kann. Bei den üblichen Indexfonds auf den breiten Weltaktienmarkt spielen die USA eine wichtige, um nicht zu sagen die dominante Rolle. Wer in einen solchen ETF investiert, dessen...

    16. Sep 2022

    Ungeahnte Klumpenrisiken bei ETF

    Die Goldene Regel beim Investieren heißt Streuung. Daher empfehlen Verbraucherschützer: Einfach einen weltweit anlegenden Indexfonds (ETF) kaufen. So beteiligen sich Anleger mit nur einem Wertpapier an Hunderten, wenn nicht gar Tausenden von Firmen. Das stimmt zwar, ist aber nicht die volle Wahrheit. Die allermeisten Aktien-ETF streuen wegen der Index-Konstruktion bei Weitem nicht so breit, wie...

    15. Aug 2022

    Neuer Bärenmarkt oder Korrektur?

    Die Kursentwicklung an den Aktienmärkten seit Jahresbeginn verunsichert viele Privatanleger. Wie ist der Abschwung zu bewerten? Vermögensverwalter Daniel Kolb liefert im Interview eine Einschätzung. In der Presse konnte man vor einigen Wochen lesen, dass an den Aktienbörsen ein neuer Bärenmarkt begonnen hat. Stimmt das? Rein technisch ja. Es gibt unter Finanzprofis eine weithin akzeptierte Definition,...

    12. Aug 2022

    Warum Aktien jetzt ein gutes Investment sind

    Seit Monaten werden Anleger mit schlechten Nachrichten bombardiert. Die Palette reicht von starker Inflation über steigende Zinsen und Lieferengpässe bis zu Ukraine-Krieg und Rezessionsgefahr. Viele Kommentatoren gießen noch Öl ins Feuer, indem sie die Belastungen bedenkenlos in die Zukunft fortschreiben. Dabei realisieren nur wenige, dass der Abwärtstrend der Aktien mit dem Monat Juli zu Ende...

    25. Jul 2022

    Aktien sind der beste Schutz vor Inflation

    Die Inflation in Deutschland hat die Marke von knapp acht Prozent erreicht. Timon Heinrich von der Vermögensverwaltung Hansen & Heinrich erklärt im Interview, was sich dagegen unternehmen lässt. Was sollten Anleger tun, um sich vor solch hoher Inflation zu schützen, und was sollten sie unterlassen? Fangen wir mit dem an, was sie meiden sollten. Dazu...

    22. Jul 2022

    Vermögenserhalt trotz Inflation auf Rekordniveau

    Es ist ein trauriger Rekord: Die Inflation in Deutschland betrug im Mai 7,9 Prozent. Das ist der höchste Wert seit 50 Jahren. Eine rasche Umkehr ist nicht in Sicht. Damit sind Sparer gekniffen. Wer das Geld auf dem Konto lässt, wird bald viel an Kaufkraft einbüßen. Der reale Wert des Vermögens sinkt. Doch es gibt...

    21. Apr 2022

    Depots mit Balance zählen mehr als Steuereffekte

    Im Interview erklärt Carmen Bandt von der KIDRON Vermögensverwaltung GmbH in Stuttgart, warum ausgewogene Portfoliostrukturen wichtiger sind als Versuche, die Steuern auf die Erträge zu drücken. Die Deutschen gelten als Anleger, die fast reflexartig auf Steuereffekte in ihren Depots anspringen. Können Sie das aus Ihrer Praxis als Vermögensverwalterin bestätigen? Nun ja, im Vergleich zu früher...

    11. Apr 2022

    Die Steuern steuern, wenn Kurse Achterbahn fahren

    In diesen Tagen flattern bei vielen Anlegern die ersten Steuerbescheinigungen der Banken für das Jahr 2021 ins Haus. Das allein sorgt oftmals für Fragen zum Thema Steuern. Hinzu kommt, dass das neue Jahr anspruchsvoll beginnt. Nach einem wackligen Start im Januar und Februar lastet nun der Krieg Russlands mit der Ukraine auf den Finanzmärkten. Manche Anleger...

    01. Feb 2022

    Betongold auf Rekordfahrt

    Zwölf Prozent – so stark sind die Preise für Immobilien jüngst gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Für immer mehr Mieter platzt damit der Traum von den eigenen vier Wänden. Kapitalanleger erkennen zunehmend, dass ein Direkt-Investment sich kaum noch lohnt. Dank REITs sind rentable Betongold-Investments weiter machbar. Fast pünktlich zu Silvester zündete das Statistische Bundesamt (Destatis) einen...

    15. Jan 2022

    Fokus auf Einzelaktien birgt Risiken

    Private Anleger machen Fehler bei der Auswahl ihrer Assets. Das zeigen die Erfahrungen der Experten und die Auswertung privater Depots. Andreas Glogger von der Glogger & Partner Vermögensverwaltung in Krumbach erklärte, wie Anleger typische Fehler und unangemessene Risiken vermeiden können. Sie haben vor einigen Jahren ein Buch geschrieben mit dem Titel „Die erfolgreiche Geldanlage. Machen...

    14. Jan 2022

    Strategie 2022: Depots auf Kurs trimmen

    Rolf Blumer von der HOPPE Vermögensbetreuung aus Menden staunte nicht schlecht, als er das Depot eines Privatanlegers sah. Rund 160 Einzeltitel, Fonds und ETF befanden sich darin. Doch die genaue Analyse ergab: Statt breiter Streuung hatte sich der Anleger geballte Risiken ins Depot geholt. Ein Extremfall? Ja, aber kein Einzelfall. Die Erfahrung des Vermögensprofis aus...

    30. Nov 2021

    Fünf Unwägbarkeiten machen 2022 spannend

    Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Unterschätzte oder unvorhergesehene Ereignisse haben das Potenzial, an den Finanzmärkten für starke Bewegungen zu sorgen. Fünf Themen, die 2022 für Ungemach bei Anlegern sorgen könnten – oder für Freudensprünge. Szenario 1: Realzinsen sinken ins Bodenlose. Die Unterbrechung der Lieferketten, deutlich höhere Energiepreise, eine ultralockere Geldpolitik –...

    29. Nov 2021

    Stop-Loss-Order als Sicherheitsnetz

    Wenn die Aktienmärkte unruhig werden und einige Prozent verlieren, bekommen viele Anleger Sorgenfalten. Was, wenn es noch deutlich tiefer geht und das Vermögen weiter abschmilzt? Vor allem wenige Jahre vor Beginn des Ruhestands kann ein solches Szenario nicht nur emotional belasten. Es hat auch finanzielle Auswirkungen. Ein verringerter Depotwert heißt: Pro Monat oder Quartal können...

    17. Sep 2021

    Vernebeln Cannabis-ETF das Hirn der Anleger?

    Die Welt der ETF wächst und wächst. Was von einigen der Neulinge zu halten ist, erläutert Titus Schlösser von der Vermögensverwaltung Portfolio Concept im Interview. Der ETF-Markt treibt seit einiger Zeit reichlich Blüten. Es gibt inzwischen Produkte auf Elektroautos, Blockchain, Kreuzfahrten und sogar Cannabis. Widerspricht das nicht dem Gedanken des breiten Anlegens, den die Branche...

    16. Sep 2021

    Welche ETF sollten Anleger lieber meiden?

    Die Palette der ETF wächst in rasantem Tempo. Doch neben vielen sinnvollen Produkten gibt es inzwischen einige seltsame Blüten, vor denen man das Depot schützen sollte. Der Grund: Solche oft teuren ETF bieten nicht nur keinen Mehrwert. Sie können Anlegern sogar schaden. In der ETF-Branche sind die Marketing-Abteilungen ebenso erfinderisch wie bei den aktiv verwalteten...

    03. Sep 2021

    Wandelanleihen als Brücke im Wertpapierdepot

    Wandelanleihen gehören als Beimischung in jedes ordentliche Wertpapierdepot, meint Burkhard Wagner von der Partners Vermögensmanagement AG in München. Im Interview erläutert er die Gründe dafür. Ihre Vermögensverwaltung befasst sich seit Jahren mit dem Thema Wandelanleihen. Können Sie kurz auf den Punkt bringen, warum? Die sogenannten Wandler haben ein sehr interessantes Rendite-Risiko-Profil. Wenn der Aktienmarkt steigt,...

    02. Sep 2021

    Wandelanleihen: Rendite mit Risikopuffer

    Mit Anleihen ist kaum noch was zu holen. Sichere Staatsanleihen rentieren negativ. Hochwertige Firmenbonds bieten nur ein mageres Auskommen. Doch da gibt es noch Wandelanleihen. Diese Papiere kombinieren aktienähnliche Renditen mit dem Risikopuffer von Anleihen. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Die Wertentwicklung der Fonds und ETF mit Wandelanleihen spricht eine andere Sprache. Wandelanleihen...

    27. Jul 2021

    Manchmal funktioniert Markt-Timing doch

    Unter welchen Bedingungen Market-Timing Sinn machen kann, erläutert Anton Vetter von der BV&P Vermögen AG im Interview. Es heißt oft, dass sich Markt-Timing nicht lohnt. Stimmt das ohne Ausnahme? Markt-Timing ist der Versuch, durch die Wahl des Zeitpunktes einen besseren Kurs beim Kauf oder Verkauf von Aktien zu bekommen. Das ist nicht unmöglich, aber auf...

    26. Jul 2021

    Wie lassen sich Sparpläne optimal gestalten?

    Die Aktienindizes hatten im Juni erneut Höchststände erreicht. Doch nicht jeder möchte sein Geld bei solchen Allzeithochs in Fonds oder ETF investieren. Da kann die Aktienanlage über Sparpläne sinnvoll sein. Doch was ist bei Sparplänen zu beachten, wenn man nicht unnötigerweise Geld verschenken will? Außerdem: Gibt es bessere und schlechtere Tage im Monat, um zu...

    02. Jul 2021

    Kapitalanlage mit dem Philosophenmodell

    Es gibt mehrere Wege zu einem globalen Aktienportfolio. Eine Option: das Geld gleichmäßig auf die Weltregionen verteilen. Vermögensverwalter Mirko Kohlbrecher von der Spiekermann & CO AG erklärt im Interview das Vorgehen. Worin bestehen die Vorteile, eine Anlagesumme zu gleichen Teilen nach dem sogenannten Philosophenmodell in die verschiedenen Regionen zu investieren? Niemand weiß wirklich, wie sich...

    01. Jul 2021

    Auf dem Weg zum Weltportfolio

    Auch wenn die Märkte unlängst etwas nervös waren: Ein gutes Jahr nach Beginn der Corona-Krise stehen die meisten Aktienindizes so hoch wie nie. Viele Sparer mit Geld auf dem Konto fragen sich, wie sie profitieren können. Sollen sie einfach einen Indexfonds (ETF) auf den MSCI World kaufen? Gibt es rentablere bzw. risikoärmere Lösungen für ein...

    18. Mai 2021

    Saisonale Muster können Anlegern von Nutzen sein

    Michael Blanz vom ALPS Family Office AG in Dietmannsried erläutert im Interview, wie Neu-Anlegern mit Hilfe von wiederkehrenden Börsenmustern der Einstieg gelingt. Die Aktienmärkte weisen recht viele saisonale Muster auf. Welches Muster kann für einen Anleger, der neu an der Börse einsteigt, besonders wichtig sein? Viele kennen den Börsenspruch „Sell in May and go away“....

    17. Mai 2021

    Drei Wege für einen klugen Einstieg

    Ein Jahr nach Beginn der Corona-Krise stehen DAX, Dow Jones & Co. so hoch wie nie. In der Zange zwischen Höchstständen bei Aktien und Negativzinsen bei ihrer Bank wird immer mehr Sparern mit Geld auf dem Konto klar: „Ich muss was tun.“ Doch wie investiert man zum Beispiel 100.000 Euro, ohne schon im nächsten Vierteljahr...

    13. Apr 2021

    Nachhaltigkeit hat viele Dimensionen

    Nachhaltigkeit hat mehr Dimensionen, als viele vermuten. Diese Meinung vertritt Andreas Enke von der Geneon Vermögensmanagement AG in Hamburg. Im Interview gibt er dazu Auskunft. Sie setzen mit ihrem Unternehmen bewusst und offensiv auf Nachhaltigkeit in der Geldanlage. Was veranlasste Sie dazu? Klimawandel, Umweltverschmutzung, Zerstörung der Urwälder – es liegt auf der Hand, dass die...

    12. Apr 2021

    Best-in-Class-Prinzip ergibt nicht immer grüne Fonds

    Das Geschäft mit nachhaltiger Geldanlage ist ein Megatrend. Anleger können derzeit aus über 1.400 aktiv verwalteten Fonds auswählen, die auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) achten. Zudem gibt es zahlreiche Indexfonds. Allerdings gilt: Wer die Wahl hat, hat auch die Qual – zumal nicht jeder Fonds oder ETF hält, was er verspricht. Doch nun setzt...

    11. Mrz 2021

    REITs als Alternative zu Immobilienfonds

    Auf die Schattenseite der Wertermittlung bei offenen Immobilienfonds macht Michael Thaler von der TOP Vermögen im Interview aufmerksam und nennt Alternativen. Immobilienfonds gelten bei deutschen Anlegern als rentable und wertstabile Anlage und werden deshalb auch als Betongold bezeichnet. Zu Recht? Nun ja, bislang lagen die Renditen vieler Immobilienfonds bei rund drei Prozent per anno. Durch...

    10. Mrz 2021

    Immobilienfonds durch Covid-19 unter Druck

    Seit rund einem Vierteljahr herrscht in Deutschland der Lockdown 2.0. Der Einzelhandel hat zum größten Teil geschlossen. Gastronomie und Kultur sind dicht. Viele Mitarbeiter arbeiten zu Hause statt im Büro. Das hat Folgen für eine weithin beliebte Anlageklasse: für die offenen Immobilienfonds. Für das geliebte Betongold könnte sich schon bald ein Unwetter zusammenbrauen. Schon beim...

    05. Feb 2021

    Wachstumsbranchen sind die Würze fürs Depot

    Die Corona-Krise hat die Wirtschaft in Gewinner- und Verliererbranchen aufgeteilt. Im Interview erläutert Torben Peters von der Vermögensverwaltung Proaktiva wie Anleger damit umgehen sollten. Die Gewinner haben satte Renditen erzielt. Macht es Sinn, vor allem oder ganz auf solche Titel zu setzen? Branchen beziehungsweise Unternehmen, die mit langfristigen bedeutsamen Trends wie der Digitalisierung im weitesten...

    04. Feb 2021

    Börsenstatistik: Woche 1 gibt die Richtung vor

    Die Börse kennt nützliche Daumenregeln. Eine lautet: Wie die erste Woche läuft, so entwickelt sich wahrscheinlich das ganze Jahr. Gemessen an dieser Börsenstatistik sieht es für 2021 recht gut aus. Noch mehr Rendite winkt Anlegern, die sich neben den breiten Indizes auf wachstumsstarke Branchen konzentrieren. Man kennt es zur Genüge. Spätestens im Dezember geben die...

    26. Okt 2020

    Kurvenreiches Börsenjahr mit Folgen für die Steuer

    Ein kurvenreiches Börsenjahr neigt sich dem Ende zu. 2020 ist dank des Corona-Crashs ein Jahr, in dem etliche Anleger Verluste verbuchen, weil sie im Frühling panikartig Aktien und Fonds verkauft haben. Für sie stellt sich die Frage: Können sie solche Verluste aus dem laufenden Börsenjahr mit der Steuererklärung für 2020 geltend machen – und wenn...

    18. Mai 2020

    Deutschland ist für Anleger nicht genug

    Anleger sollten über den deutschen Tellerrand blicken, meint Werner Krieger von der GFA Vermögensverwaltung. Anderenfalls verschenken sie Chancen und investieren mit Schlagseite. Im Gespräch hat er auch einige Vorschläge parat, wie private Investoren das anstellen können. Viele deutsche Anleger fokussieren sich sehr stark auf die 30 Aktien im DAX. Damit verpassen sie doch Renditechancen in...

    14. Mai 2020

    Warum der DAX für Anleger der falsche Index ist

    Deutschland, kurz vor 20 Uhr:  Millionen verunsicherte Anleger verfolgen gespannt die ARD-Sendung „Börse vor acht“. Wo steht der DAX in Zeiten der Corona-Krise? Ist der Index gestiegen oder kräftig gefallen? Was machen die Kurse von Lufthansa, Daimler und Allianz? Abend für Abend steht „Börsenfee“ Anja Kohl den Anlegern Rede und Antwort zu Börse, Konjunktur und...

    20. Apr 2020

    Der Abgesang auf die Aktienhausse ist verfrüht

    Die Corona-Krise hat im März die Aktienindizes weltweit so stark abstürzen lassen wie kaum ein Ereignis zuvor: In wenigen Wochen rauschten die Börsen im Schnitt um 30 Prozent in den Keller. Zudem prognostizieren führende Institute einen Einbruch der Wirtschaft, der schlimmer ausfallen soll als während der Finanzkrise. Die IWF-Chefin gießt noch Öl ins Feuer, indem...

    15. Apr 2020

    Einzelaktien sind bei der Steuer im Nachteil

    Rolf Müller von der fintegra GmbH Steuerberatungsgesellschaft in Nürnberg erläutert die Sonderrolle von Einzelaktien im Depot und bei der Besteuerung. Dazu gibt es Erklärungen zum steuerlichen Umgang mit Gewinnen und Verlusten aus der Kapitalanlage. Bei einzelnen Aktien gelten andere Regeln als bei anderen Anlageklassen. Anleger dürfen Kursverluste von Aktien nur mit künftigen Aktiengewinnen verrechnen, aber...

    14. Apr 2020

    Corona-Crash: aus Verlusten steuerlich das Beste machen

    In diesen Tagen erhalten viele Anleger die Steuerbescheinigungen ihrer Banken für das Jahr 2019. Insbesondere am Aktienmarkt ließ sich im Vorjahr gutes Geld verdienen. Das spiegelt sich in vielen Depots wider und freut den Fiskus. Im kommenden Jahr indes dürfte es eher lange Gesichter geben. Der Grund: Etliche Anleger haben im Corona-Crash im März 2020...

    22. Mai 2019

    Nicht auf die Steuer fixieren

    Manch Anleger hat noch „Neue-Markt-Leichen“ im Depot, die dort beinahe 20 Jahre liegen, oder Fonds, die einst auf einen „Megatrend“ setzten, aber deutlich unter ihrem Kaufpreis notieren. Vermögensverwalter Michael Thaler von der TOP Vermögen AG mit Sitz in Starnberg kennt dies aus Gesprächen mit Neukunden. Wie oft werden Vermögensverwalter mit solchen Depotpositionen konfrontiert? Ich kann...

    21. Mai 2019

    Der richtige Umgang mit der Abgeltungssteuer

    Vor zehn Jahren hat der Gesetzgeber die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge eingeführt. Das vollmundige Versprechen der Politik zum 1. Januar 2009: Mit der Abgeltungssteuer wird alles einfacher. In der Tat läuft seither vieles automatisch und geräuschlos ab, weil Banken und Fondsgesellschaften als verlängerter Arm der Finanzbehörden fungieren (müssen). Dennoch sehen sich Anleger und damit Steuerzahler noch...

    10. Jan 2019

    Vielen Anlegern wird bald ein Licht aufgehen

    Professor Dr. Hartwig Webersinke, Dekan für Wirtschaft und Recht an der Hochschule Aschaffenburg, skizziert im Interview die Auswirkungen neuer Vorgaben für Banken und Vermögensverwalter. Ab 2019 greift eine neue Vorgabe von MiFID II. Ab dann müssen alle Banken, Sparkassen und Vermögensverwalter ihre Anleger im sogenannten ex-post-Kostenblatt über die Rendite sowie über alle Kosten der Geldanlage im...

    08. Jan 2019

    Was kostet meine Geldanlage?

    Wie teuer ist die Finanzberatung durch meine Bank oder Sparkasse wirklich und welche Rendite habe ich damit erzielt? Dieses „Geheimnis“ wird Anfang 2019 offiziell gelüftet. Ab dann sind alle Banken, Sparkassen und Finanzdienstleister verpflichtet, ihren Kunden das sogenannte Ex-post-Kundenblatt für das Vorjahr auszuhändigen. Darin müssen neben der Rendite alle direkten und indirekten Kosten der Geldanlage...

    03. Dez 2018

    Fondskauf: Diese Fehler sollten Anleger vermeiden

    Investmentfonds gibt es in Hülle und Fülle. Da fällt die Auswahl mitunter recht schwer. Michael Graff von der unabhängigen Vermögensverwaltung Spiekermann & CO AG in Bielefeld gibt einige Hinweise, was Anleger beim Fondskauf berücksichtigen sollten. Auf welche Punkte sollten Anleger bei der Fondsauswahl achten? Wer einen aktiv verwalteten Fonds kaufen will, sollte sich anschauen, wie...

    01. Dez 2018

    Bei Faktor-ETFs ist Vorsicht angebracht

    Einen prüfenden Blick auf neuartige Produktkonstruktionen unter den Indexfonds, wie zum Beispiel Faktor-ETFs, empfiehlt auf Nachfrage Rolf A. Bedner von der Value Experts Vermögensverwaltungs AG in Bielefeld. In Faktor-ETFs fließt seit einiger Zeit sehr viel Geld. Sind die damit verbundenen Hoffnungen der Anleger gerechtfertigt? Das ist noch unklar, denn viele Produkte sind noch nicht lange...

    28. Nov 2018

    Kritischer Blick auf Fondsneulinge

    In die Fonds-Landschaft kommt Bewegung: Anbieter bringen neuartige Produkte auf den Markt, um das Geld der Anleger einzusammeln. Die Palette reicht von Quant-Fonds bis zu Indexprodukten, die den Anlegern mit wissenschaftlich erforschten „Faktoren“ Vorteile versprechen. Doch wie gut sind diese Fondsneulinge wirklich? Mit Finanzprodukten ist es wie mit Autos: Je mehr Modelle ein Hersteller anbietet,...

    14. Okt 2018

    Deutsche Aktien sind immer günstiger bewertet

    Es besteht Hoffnung für den DAX, nachdem er in diesem Jahr so ungünstig abgeschnitten hat. Diese Meinung vertritt Anton Vetter von der BV&P Vermögen AG in Kempten. Präsident Trump hat die US-Unternehmen mit Steuersenkungen subventioniert. Können deutsche und andere europäische Unternehmen mit ihren Gewinnen da noch mithalten? Aktuell nicht, doch der Effekt der Steuersenkung ist...

    13. Okt 2018

    Wird 2019 endlich ein Jahr für deutsche Aktien?

    Schwach, schwächer, DAX – in diese drei Worte ließe sich das bisherige Aktienjahr für den Deutschen Aktienindex packen. Während die Börsen in den USA von Rekord zu Rekord eilen, liegen Europa-Aktien und insbesondere die 30 größten deutschen Titel im Minus. Doch es gibt einige gute Gründe, warum sich das 2019 umkehren könnte. Auf lange Sicht...

    11. Jul 2018

    Gold und Aktien sind echte Gegenspieler

    In der Analyse der ersten Halbzeit an der deutschen Börse ist auch von Gold die Rede. Es könnte wieder ins Spiel kommen, wenn der Börsenzyklus, der 2009 begann, zu Ende geht. Vermögensverwalter Rainer Beckmann von ficon Börsebius Invest in Düsseldorf erklärt die Gründe. Die Deutschen lieben Gold als Geldanlage. Von 2001 bis 2011 hat sich...

    10. Jul 2018

    Wenn Rohstoffe gut laufen, ist es kurz vor 12

    In der Halbzeitbilanz zum DAX erhalten Rohstoffe in der gegenwärtigen Börsenphase eine gute Perspektive. Vermögensverwalter Thilo Stadler von Independent Capital Management in Neuss erklärt, welche Folgen das haben könnte. Der DAX und andere Aktienindizes schwanken seit Jahresbeginn stark, kommen aber unter dem Strich kaum voran. Wo befinden wir uns im aktuellen Börsenzyklus? Meines Erachtens sind...

    09. Jul 2018

    DAX 2018: Die zweite Halbzeit wird super-spannend

    Was für ein Auf und Ab: Bis zur Halbzeit des Jahres 2018 hat der Deutsche Aktienindex (DAX) wahre Kapriolen vollführt. Kein Wunder, dass sich viele Anleger fragen, wie es in der zweiten Spielhälfte weitergehen wird. Einige gute Gründe sprechen für weiter ordentliche Gewinne – aber ebenso viele auch für eine Niederlage Ende 2018. Donnerstag, 14....

    Weitere Beiträge laden ...