Nachricht an die Redaktion

    Ihre Nachricht an uns


    Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

    Vorsorgemappe

    Newsletter abonnieren & kostenlose Vorsorgemappe anfordern.

    DIA Update

    Abonnieren Sie den kostenlosen
    Newsletter des DIA.

    Presse

    Pressemitteilungen des Deutschen Instituts für Altersvorsorge

    Studien, Statements und Service für Journalisten – der Pressebereich des Deutschen Instituts für Altersvorsorge liefert – geordnet nach Aktualität – einen Überblick über alle Mitteilungen für Presse und Funk.

    Finden Sie die gesuchte Pressemitteilung nicht? Suchen Sie ergänzende Informationen für eine Veröffentlichung? Benötigen Sie ein exklusives Zitat zu einem aktuellen Thema?

    Rufen Sie uns an: 030/201 88 583 oder 0152/29 93 79.

    DIA-Presse
    Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012
    02. Dez 2021

    Vorschläge für mehr ergänzende Altersvorsorge

    Vier Vorschläge, die auf Wirkmechanismen der Verhaltensökonomie beruhen, unterbreitet die jüngste Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA). Sie könnten helfen, mehr Bürger zu einer eigenverantwortlichen Altersvorsorge zu bewegen. Dazu gehört die automatische Einschreibung im Rahmen von sogenannten Opting-Out-Modellen. Damit sollen jene Menschen erreicht werden, die zwar den guten Vorsatz zur Altersvorsorge bereits haben, aber...

    26. Nov 2021

    Lassen sich mit Nudging Entscheidungen steuern?

    DIA-Studie untersucht Potenzial, Legitimierung und Wirkmechanismen von Nudging in der Altersvorsorge. Bewertung zehn unterschiedlicher Nudges. Gratwanderung, wenn Transparenz fehlt Speziell konstruierte Entscheidungsstrukturen, von Experten als Nudging bezeichnet, eignen sich, um innere Widerstände, die einer ausreichenden finanziellen Absicherung im Alter entgegenstehen, zu überwinden. Ein solches Gestaltungsmittel birgt allerdings zugleich eine Gefahr für eine selbstbestimmte Gesellschaft, weil...

    04. Nov 2021

    Geplante Kapitaldeckung stößt auf Skepsis

    Die in den gegenwärtig laufenden Koalitionsverhandlungen von der FDP vorgeschlagene teilweise Kapitaldeckung der gesetzlichen Rente stößt auf verbreitete Skepsis. Das zeigte die Umfrage zum jüngsten DIA Deutschland-Trend, die INSA Consulere im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) durchführte. Vor allem den Umfang der geplanten Kapitalspritze für die Rentenversicherung und deren Wirksamkeit zweifelt ein erheblicher...

    07. Okt 2021

    Garantien gehören auf den Prüfstand

    Um eine ausreichende Altersvorsorge zu gewährleisten, muss nicht nur der Gesetzgeber Reformbedarf abarbeiten, auch die Sparer sollten umdenken. Diese Schlussfolgerung ergibt sich aus der DIA-Studie „Was für Sparer übrig bleibt“. Die Studie, die unterschiedliche Formen der geförderten Altersvorsorge vergleicht, zeigt, dass die Ergebnisse bei Produkten mit Garantien deutlich niedriger ausfallen. „Bestehende Rentenlücken können eben nicht...

    01. Okt 2021

    Konsolidierung der Alterssicherungssysteme geboten

    Das System der verschiedenen Altersvorsorgelösungen mit unterschiedlicher Förderung sollte dringend eine Vereinfachung und Konsolidierung erfahren. Die Einführung eines neuen Weges, wie es einige Parteien zum Beispiel mit einem Bürgerfonds planen, würde die Orientierung der Bürger und ihre Entscheidung für eine Form der Altersvorsorge weiter erschweren. Diese Schlussfolgerung ergibt sich aus der jüngsten Studie des Deutschen...

    Weitere Pressemeldungen laden ...