Nachricht an die Redaktion

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Presse

Pressemitteilungen des Deutschen Instituts für Altersvorsorge

Studien, Statements und Service für Journalisten – der Pressebereich des Deutschen Instituts für Altersvorsorge liefert – geordnet nach Aktualität – einen Überblick über alle Mitteilungen für Presse und Funk.

Finden Sie die gesuchte Pressemitteilung nicht? Suchen Sie ergänzende Informationen für eine Veröffentlichung? Benötigen Sie ein exklusives Zitat zu einem aktuellen Thema?

Rufen Sie uns an: 030/201 88 583 oder 0152/29 93 79.

DIA-Presse
Alle 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012
20. Aug 2018

DIA warnt vor Steuererhöhungen für die Rente

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) warnt vor Steuererhöhungen zur Finanzierung der künftigen Renten. DIA-Sprecher Dieter Weirich erklärte am Montag in Berlin, die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz verlangte Garantie des Rentenniveaus bei 48 Prozent bis 2040 sei eine „unverantwortliche Vorfestlegung“ in Zeiten des demografischen Wandels, negiere mögliche Perspektiv-Vorschläge der von der Bundesregierung selbst eingesetzten Rentenkommission...

24. Jul 2018

DIA kritisiert Altersdiskriminierung

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) hat die zunehmende Altersdiskriminierung in der Bundesrepublik kritisiert. DIA-Sprecher Dieter Weirich sagte in Berlin, es häuften sich Fälle von „willkürlichen Ausgrenzungen älterer Menschen“ im Arbeitsleben, bei der Übernahme ehrenamtlicher Tätigkeiten oder der Bewilligung von Krediten. Obwohl die Altersbegrenzung bei Stellenanzeigen oder Ausschreibungen schon vom Grundgesetz her ausgeschlossen sei, würden...

28. Jun 2018

Altersvorsorge mit Aktien – unverstanden und ungenutzt

Eine relative Mehrheit der Deutschen (43 Prozent) hält Altersvorsorge mit Aktien für zu unsicher und deren Kursschwankungen für zu gefährlich. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), die von INSA Consulere durchgeführt worden ist. Vor allem unter Frauen ist die Auffassung verbreitet, dass sich die Unternehmensanteile für die Altersvorsorge nicht eignen: 47...

12. Jun 2018

Rentenpolitik in falscher Reihenfolge

Die Reihenfolge der Großen Koalition in der Rentenpolitik ist falsch. Die Regierung verhält sich wie ein Gast, der in einem Restaurant ein sündhaft teures Menü bestellt und beim Dessert darüber nachdenkt, wie er das Essen bezahlen kann. Diese Kritik äußerte Johannes Vogel, arbeitsmarkt- und rentenpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, gegenüber dem Deutschen Institut für Altersvorsorge (DIA)....

05. Jun 2018

DIA fordert Rentenmoratorium

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) hat die morgige erste Tagung der Rentenkommission der Bundesregierung zum Anlass genommen, die Regierungskoalition aus Union und SPD zu einem Rentenmoratorium aufzufordern. DIA-Sprecher Dieter Weirich erklärte am Dienstag in Berlin, es mache keinen Sinn und sei finanzpolitisch kontraproduktiv, erneut teure und wenig nachhaltige Reformpakete in der Altersvorsorge auf den...

Weitere Pressemeldungen laden ...