Nachricht an die Redaktion

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Vorsorgemappe

Newsletter abonnieren & kostenlose Vorsorgemappe anfordern.

DIA Update

Abonnieren Sie den kostenlosen
Newsletter des DIA.

Presse

Pressemitteilungen des Deutschen Instituts für Altersvorsorge

Studien, Statements und Service für Journalisten – der Pressebereich des Deutschen Instituts für Altersvorsorge liefert – geordnet nach Aktualität – einen Überblick über alle Mitteilungen für Presse und Funk.

Finden Sie die gesuchte Pressemitteilung nicht? Suchen Sie ergänzende Informationen für eine Veröffentlichung? Benötigen Sie ein exklusives Zitat zu einem aktuellen Thema?

Rufen Sie uns an: 030/201 88 583 oder 0152/29 93 79.

DIA-Presse
Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012
26. Jan 2021

Wenig Bereitschaft zum Umzug im Alter

Die Ausdünnung der Versorgungsinfrastruktur, die seit einiger Zeit in vielen ländlichen Regionen zu beobachten ist, trifft vor allem ältere Einwohner. Ihre Mobilität nimmt ab, auch durch den Abbau des öffentlichen Nahverkehrs auf dem Land. Gleichzeitig ist aber im Alter die Bereitschaft zum Umzug zurück in urbanere Gegenden gering. Das zeigt die neue Ausgabe der DIA-Studie...

19. Jan 2021

Altersvorsorge leidet krisenbedingt

Die wirtschaftlichen Unsicherheiten, die zum Beispiel durch Kurzarbeit oder Einnahmeausfall bei Selbstständigen während der Pandemie im vergangenen Jahr entstanden sind, schlagen sich offenkundig auch in den Planungen zur Altersvorsorge nieder. Dafür liefert der jüngste DIA-Deutschland-Trend Vorsorge, der zum Ende eines jeden Jahres ermittelt wird, ein Indiz. So ist zwar der Anteil der Deutschen, die ihre...

03. Dez 2020

Mehrheit erwartet höhere SV-Beiträge und Steuern

Die Deutschen gehen in der Mehrheit davon aus, dass die Corona-Pandemie für sie mittelfristig gleich an mehreren Stellen Konsequenzen haben wird: steigende Sozialversicherungsbeiträge, eine höhere steuerliche Belastung und ein anhaltender Niedrigzins, der traditionelle Sparformen auf lange Sicht erheblich einschränkt. Das ergab die jüngste Umfrage im DIA-Deutschland-Trend. Sie wurde vom Meinungsforschungsinstitut INSA Consulere im Auftrag des...

26. Nov 2020

Pandemie verändert das Sicherheitsbedürfnis

Die Pandemie führt zu einem veränderten Sicherheitsbedürfnis der Menschen, wodurch zugleich Risikovorsorge an Bedeutung gewinnt. Diese Einschätzung vertritt eine Mehrheit der Deutschen (60 Prozent). Das ergab der jüngste DIA-Deutschland-Trend, mit dem 2.077 Personen zu den Reaktionen auf die Corona-Krise befragt wurden. Mit zunehmendem Alter empfindet ein wachsender Anteil ein größeres Sicherheitsbedürfnis. In der Gruppe der...

19. Nov 2020

Kosten der Grundrente offenbaren schlechtes Handwerk des Gesetzgebers

Die enormen Kosten, die bei der Deutschen Rentenversicherung für die Berechnung der Grundrente für Geringverdiener anfallen, offenbaren, welch monströses Verfahren der Gesetzgeber für diesen Rentenzuschlag in Gang gesetzt hat. Nach den Angaben der Rentenversicherung betragen die Verwaltungskosten im Einführungsjahr 2021 sage und schreibe 24 Prozent der Rentenleistung. Im Durchschnitt erhalten die Anspruchsberechtigten einen Zuschlag von...

Weitere Pressemeldungen laden ...