Nachricht an die Redaktion

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Presse

Pressemitteilungen des Deutschen Instituts für Altersvorsorge

Studien, Statements und Service für Journalisten – der Pressebereich des Deutschen Instituts für Altersvorsorge liefert – geordnet nach Aktualität – einen Überblick über alle Mitteilungen für Presse und Funk.

Finden Sie die gesuchte Pressemitteilung nicht? Suchen Sie ergänzende Informationen für eine Veröffentlichung? Benötigen Sie ein exklusives Zitat zu einem aktuellen Thema?

Rufen Sie uns an: 030/201 88 583 oder 0152/29 93 79.

DIA-Presse
Alle 2017 2016 2015 2014 2013 2012
22. Mai 2017

Aktives Altern verändert die Nachfrage

Der Trend zum Lebensentwurf des aktiven Alterns wird sich weiter verstärken und zu einem anderen Bedarf an Produkten und Dienstleistungen im Vergleich zu vorangegangenen Generationen führen. Das ist eine Schlussfolgerung aus der jüngsten Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA). Dabei wird es wenig Veränderung beim Grundbedarf geben. Dazu gehören zum Beispiel wohnungsnahe Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte...

12. Mai 2017

DIA fordert rasche Einigung zur Betriebsrente

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) hat die Regierungsfraktionen von CDU/CSU und SPD aufgefordert, sich rasch auf das Gesetz zur Stärkung der Betriebsrente zu einigen. DIA-Sprecher Dieter Weirich sagte am Freitag in Berlin, es wäre ein „Armutszeugnis für die Große Koalition“, wenn das außer der Flexi-Rente „einzig wegweisende und die Zukunft der Altersvorsorge verantwortungsvoll gestaltende...

11. Mai 2017

DIA-Zukunftswerkstatt für junge Entdecker

Bis zur Mitte des Jahres läuft ein Ideenwettbewerb für junge Entdecker, der sich mit der demografischen Entwicklung in Deutschland beschäftigt. Unter dem Dach der DIA-Zukunftswerkstatt werden Vorschläge und Beobachtungen gesammelt, wie das Zusammenleben der Generationen in einer alternden Gesellschaft organisiert werden kann. Deutschland altert und schrumpft. Auf den Dörfern verschwinden Läden, Arztpraxen, Bushaltestellen und Sparkassenfilialen....

20. Apr 2017

Deutschland hinkt beim Online-Rentenkonto hinterher

Knapp die Hälfte der Deutschen würde ein übergreifendes Online-Rentenkonto nutzen, in dem alle zu erwartenden Einkünfte im Alter einzeln und zusammengefasst aufgeführt werden. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), die vom Meinungsforschungsunternehmen INSA Consulere in der ersten April-Dekade durchgeführt worden ist. In einem solchen Konto würden neben den Zahlungen der gesetzlichen...

30. Mrz 2017

Patientenverfügungen auf dem Prüfstand

Bei Patientenverfügungen muss ein ausgewogenes Maß zwischen Bestimmtheit einerseits und Spielraum für unvorhergesehene Lebens- und Behandlungssituationen andererseits vorhanden sein. Das zeigte unlängst ein Urteil des Bundesgerichtshofes. Daher ist es ratsam, bei der Abfassung einer Patientenverfügung entweder fachliche Unterstützung hinzuziehen oder eine die Erfordernisse erfüllende Vorlage zu verwenden. Darauf weist das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA)...

Weitere Pressemeldungen laden ...