Nachricht an die Redaktion

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

DIA Update

Abonnieren Sie den kostenlosen
Newsletter des DIA .

Kapitalmärkte und Kapitalanlagen

Die Börse im Blick: So wird investiert.

Kapitalmärkte und Kapitalanlagen | 1.12.2018 Drucken

Bei Faktor-ETFs ist Vorsicht angebracht

Einen prüfenden Blick auf neuartige Produktkonstruktionen unter den Indexfonds, wie zum Beispiel Faktor-ETFs, empfiehlt auf Nachfrage Rolf A. Bedner von der Value Experts Vermögensverwaltungs AG in Bielefeld.

In Faktor-ETFs fließt seit einiger Zeit sehr viel Geld. Sind die damit verbundenen Hoffnungen der Anleger gerechtfertigt?

Rolf A. BednerDas ist noch unklar, denn viele Produkte sind noch nicht lange am Markt. Ein Urteil würde ich mir frühestens drei Jahre nach Auflegung eines Fonds erlauben.

Wie ist Ihre Sicht auf diesen Teil der Indexfonds-Welt?

Im Grunde handelt es sich nicht um Indexfonds, denn sie bilden ja keinen Index nach, sondern wählen Aktien nach ganz bestimmten Kriterien aus – etwa Momentum, Volatilität oder Value.

Das muss nicht schlecht sein…

Ein Problem ist jedoch, dass die Anbieter unterschiedliche Kriterien für die Auswahl der Aktien anwenden. Das macht Vergleiche schwierig. Ohne genaue Prüfung der Fondsstrategie kauft man eine „black box“.

Investoren sind  keine Maschinen

Viele Anbieter werben damit, dass die Faktoren, nach denen sie die Aktien auswählen, wissenschaftlich erforscht worden seien.

Das mag ja sein, doch Investoren sind Menschen und keine Maschinen. So ist bekannt, dass einzelne Faktoren wie Value über Jahre hinweg unterdurchschnittlich abschneiden können. Psychologisch ist das für viele Anleger eine echte Herausforderung.

Gibt es weitere Vorbehalte?

Es ist unklar, was passiert, wenn immer mehr Fonds dieselben Aktien kaufen wollen. Der Vorteil eines Faktors kann sich in Luft auslösen, wenn zu viel Geld hinter ihm herjagt.

Nachricht an die Redaktion

Senden Sie Hinweise, Lob oder Tadel zu diesem Artikel an die DIA Redaktion.

Nachricht an die Redaktion

Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu diesem Beitrag? Schreiben Sie uns gern! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Artikel teilen

Ihre Nachricht am den Empfänger (optional)
Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Ausgewählte Artikel zum Thema
Aktienmarkt

Kritischer Blick auf Fondsneulinge

In die Fonds-Landschaft kommt Bewegung: Anbieter bringen neuartige Produkte auf den Markt, um das Geld der Anleger einzusammeln. Die Palette reicht von Quant-Fonds bis zu Indexprodukten, die den Anlegern mit wissenschaftlich erforschten „Faktoren“ Vorteile versprechen. Doch wie gut sind diese Fondsneulinge wirklich? Mit Finanzprodukten ist es wie mit Autos: Je mehr Modelle ein Hersteller anbietet, […]

Artikel lesen
Indexfonds

Indexanlagen: Komplizierter als gedacht

Börsengehandelte Indexpapiere bauen Aktien- oder Anleihenmärkte nach. Doch häufig weicht ihre Rendite von der Benchmark ab. Für Anleger ist es oft gar nicht so einfach, die langfristig besten Papiere auszuwählen. Dabei gelten Indexfonds oder ETF (Exchange Traded Funds), die einen Index wie zum Beispiel den DAX abbilden, als transparent, kostengünstig und eben als besonders einfach. […]

Artikel lesen
Nachhaltiges Wachstum

Geldanlage mit gutem Gewissen

Weltweit sind rund 1,5 Billionen Euro nachhaltig angelegt. Der Wertzuwachs lag laut einer Studie im vergangenen Jahr bei durchschnittlich 27 Prozent. Auch die Finanzmarktregulierung konzentriert sich mehr und mehr auf die Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit ist zu einem echten Investmentthema geworden. Das Volumen des in nachhaltigen Fonds gemanagten Vermögens belief sich zum 30. Juni dieses Jahres nach […]

Artikel lesen