Nachricht an die Redaktion

    Ihre Nachricht an uns


    Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

    Vorsorgemappe

    Newsletter abonnieren & kostenlose Vorsorgemappe anfordern.

    DIA Update

    Abonnieren Sie den kostenlosen
    Newsletter des DIA.

    DIA-Studien

    DIA-Studien

    In diesem Bereich sind alle Studien, Dossiers und Umfragen vom Deutschen Institut für Altersvorsorge chronologisch geordnet bis ins Jahr 2012 aufgelistet. In den einzelnen Artikeln sind die Ergebnisse der jeweiligen Studie übersichtlich zusammengefasst sowie die Langfassungen per Link abrufbar. Zudem gibt es für den Einstieg eine Schnellübersicht aller veröffentlichten Studien nach Jahreszahl sortiert. Wenn Sie an älteren Untersuchungen (vor 2012) interessiert sind, können Sie diese kostenfrei im DIA-Shop herunterladen.

    Die im Dreijahresrhythmus erscheinende Reihe „DIA-Studie 50plus“ mit den Themen Pflege der Zukunft, Macht der Älteren und Generationengerechtigkeit ist unter einem gesonderten Fokus-Reiter untergebracht.

    DIA-Studien

    Alle DIA-Studien im Überblick

    Liste aller Studien, Dossiers und Umfragen in zeitlich geordneter Reihenfolge

    Auf die Nettorente kommt es an

    Welche Nettorente erwartet Sparer bei geförderter Altersvorsorge? Darüber gibt die neue DIA-Studie „Was für Sparer übrig bleibt“ Auskunft.

    Mehrheit erwartet anhaltend hohe Inflation

    Eine Mehrheit der Deutschen geht davon aus, dass in Zukunft die Inflation so hoch bleibt oder sogar noch steigt. Das zeigt der jüngste DIA-Deutschland-Trend.

    Cockpitz für die Altersvorsorge

    Altersvorsorge braucht ein digitales Cockpit

    Online-Angebote für die Alters- vorsorge sind trotz des Hypes um Trading-Apps dünn gesät. Die neue DIA-Studie erklärt, warum das so ist, und schlägt eine Lösung vor.

    Mehrheit erwartet keinen Rentenwahlkampf

    44 Prozent der Deutschen gehen nicht davon aus, dass die Rente ein vorherrschendes Thema im diesjährigen Bundestagswahl- kampf sein wird.

    Altersvorsorge leidet krisenbedingt

    Die wirtschaftlichen Unsicher- heiten schlagen sich auch in den Planungen zur Altersvorsorge nieder. Das zeigt die aktuelle DIA-Umfrage.

    Pandemie verändert das Sicherheitsbedürfnis

    Die Pandemie führt zu einem veränderten Sicherheitsbedürfnis der Menschen, wodurch zugleich Risikovorsorge an Bedeutung gewinnt. Das ergab der jüngste DIA-Deutschland-Trend.

    Hälfte der Steuerzahler will Soli-Ersparnis zurücklegen

    Reichlich die Hälfte der Steuerzahler, die im kommenden Jahr durch den Wegfall des Solidaritätszuschlags mit einer Entlastung rechnen, will die Soli-Ersparnis zurücklegen.

    Kritischer Blick auf das Verhalten während Corona

    Haben jüngere Menschen in der Corona-Pandemie mit ihrem Verhalten Rücksicht auf Ältere genommen?

    Nachhaltigkeit

    Nachhaltigkeit bleibt ein Begriff mit Erklärungsbedarf

    Von Nachhaltigkeit ist derzeit oft die Rede. In der Kapitalanlage bleibt diese Eigenschaft allerdings für viele noch ein Buch mit sieben Siegeln.

    Kürzung von Ausgaben

    Corona-Krise: Lohneinbußen schmälern Altersvorsorge

    Vor allem die Sparraten für die Altersvorsorge kürzten oder strichen Haushalte, wenn sie im März oder April wegen der Corona-Krise geringere Einkünfte hatten.

    Bundestag

    Enttäuschung über Ergebnisse der Rentenkommission

    Die Rentenkommission der Bundesregierung hat nach Auffassung einer relativen Mehrheit der deutschen Bevölkerung ihren Auftrag nur ungenügend erfüllt.

    Weitere Beiträge zu dem Thema laden ...