Nachricht an die Redaktion

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Vorsorgemappe

Newsletter abonnieren & kostenlose Vorsorgemappe anfordern.

DIA Update

Abonnieren Sie den kostenlosen
Newsletter des DIA.

Luis Spielvogel

23. Okt 2018

Geringes Augenmerk für Ältere

Die Alterung der deutschen Bevölkerung schreitet voran, doch nur eine Minderheit der Betriebe führt spezifische Personalmaßnahmen für Ältere durch. Zu dieser Einschätzung gelangte das IAB-Betriebspanel. Der Zustrom der jungen Erwerbstätigen aus dem Bildungssystem in den Arbeitsmarkt reicht nicht aus, um der Alterung der Belegschaften entgegenzuwirken. Nach den Zahlen des Statistischen Bundesamtes nimmt das Arbeitskräftepotenzial in...

16. Okt 2018

Nähern sich Ost und West auch in Zukunft weiter an?

In den letzten Jahren haben sich Ost- und Westdeutschland aufeinanderzubewegt, zugleich nimmt jedoch auch in den westlichen Bundesländern das wirtschaftliche und demografische Gefälle zwischen den Regionen zu. Der Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2018 zieht insgesamt aber eine positive Bilanz. Die Entwicklung der Bevölkerung wird jedoch in den nächsten Jahren in Ost- und Westdeutschland unterschiedlich...

11. Okt 2018

Bis 2024 kommt auch die Renten-Einheit

Am 31. Dezember 2018 ist Deutschland länger vereint, als Mauer und Stacheldraht es getrennt haben. Der Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2018 zieht eine positive Bilanz. Seit der Wiedervereinigung haben sich Ost- und Westdeutschland kontinuierlich aufeinanderzubewegt und die Angleichung der Lebensverhältnisse ist insgesamt weit vorangeschritten. So der Tenor des Berichts. In Texten und Grafiken...

08. Okt 2018

Crowdworking – ausgelagert und rund um die Uhr verfügbar

Sie sind überall und jederzeit verfügbar. Meist arbeiten sie für namhafte Unternehmen. Ihr Arbeitsplatz aber ist der heimische Computer. Die Arbeit ist geprägt von Unabhängigkeit, Abwechslung und Kreativität, dafür aber auch ohne finanzielle und soziale Absicherung – Kündigungsschutz oder Lohnfortzahlung im Krankheitsfall gibt es nicht. Die Rede ist von „Crowdworkern“, Menschen, die ihre Dienstleistungen wie...

02. Okt 2018

Petition für Wahlfreiheit

Die Bruttobeitragsgarantie für Riester-Verträge ist in Zeiten niedriger Zinsen enorm teuer und für die Riester-Sparer nicht mehr rentabel. Eine Petition dringt auf Änderung. Anbieter von Riester-Renten sind wegen der gesetzlich vorgeschriebenen Beitragsgarantie gezwungen, große Anteile der eingezahlten Beiträge in festverzinslichen Wertpapieren anzulegen. Damit lassen sich jedoch kaum noch Erträge erzielen. Die Petition zur Sparförderung – freie Wahlmöglichkeit...

25. Sep 2018

Halbtagsstelle = niedrige Rente

Eine Teilzeitbeschäftigung stellt oftmals eine gute Option dar, um berufliche und private Pflichten miteinander zu vereinen. Doch mit einem Weniger an Arbeit geht nicht nur ein geringerer Verdienst einher. Eine Beschäftigung in Teilzeit vermindert auch die Rente. Doch für Eltern mit kleinen Kindern ist eine Teilzeitbeschäftigung oft die einzige Möglichkeit, trotz familiärer Verpflichtungen berufstätig zu...

19. Sep 2018

Überlebensvorteil der Frauen auch im hohen Alter

Die weibliche Bevölkerung ist klar im Vorteil. Wie eine Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) zeigt, ist das Sterberisiko für Frauen auch im hohen Alter deutlich niedriger gegenüber dem der Männer. Andreas Höhn, Demograf am MPIDR, untersuchte zusammen mit anderen Wissenschaftlern des MPIDR und der University of Southern Denmark die geschlechtsspezifischen Unterschiede der Sterblichkeit nach...

13. Sep 2018

Lebensqualität im Alter höher als gedacht

Junge Menschen schätzen die Lebensqualität der Rentner und Senioren falsch ein. 51 Prozent der 18- bis 29-Jährigen sind der Meinung, dass die Lebensqualität mit zunehmendem Alter schlechter wird. Doch rund 60 Prozent der über 70-Jährigen sprechen von einer hohen Lebensqualität im Alter, so das Ergebnis der DIA-Studie 50 plus. Die Lebensqualität hängt weniger vom Alter ab,...

12. Sep 2018

Wer raucht, verliert sieben Jahre

Der Konsum von Tabak und Alkohol sowie der Mangel an Bewegung verkürzen die Lebenszeit erheblich. Zu dieser Einschätzung kommt eine aktuelle Studie des Erasmus-Universitätsklinikums in Rotterdam im Auftrag des  Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Dass der Konsum von Tabak und Alkohol nicht gerade gesundheitsfördernd ist, ist nichts Neues. Aber die Studie liefert Zahlen dazu: Wer raucht,...

04. Sep 2018

Keine Kinder = keine Enkel

Die Relationen zwischen den erwerbsfähigen und rentenberechtigten Personen lassen sich bereits heute für die nächsten Jahre oder gar Jahrzehnte verhältnismäßig genau voraussagen. Doch oftmals werden die offensichtlichen demografischen Entwicklungstendenzen gar nicht wahrgenommen. Viel lieber klammern Politik und Öffentlichkeit an der Hoffnung, den demografischen Wandel noch aufhalten zu können. „Handlungsbedarf besteht deswegen auf mittlere Sicht vor...

Weitere Beiträge laden ...