Nachricht an die Redaktion

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Presse

Pressemitteilungen des Deutschen Instituts für Altersvorsorge

Studien, Statements und Service für Journalisten – der Pressebereich des Deutschen Instituts für Altersvorsorge liefert – geordnet nach Aktualität – einen Überblick über alle Mitteilungen für Presse und Funk.

Finden Sie die gesuchte Pressemitteilung nicht? Suchen Sie ergänzende Informationen für eine Veröffentlichung? Benötigen Sie ein exklusives Zitat zu einem aktuellen Thema?

Rufen Sie uns an: 030/201 88 583 oder 0152/29 93 79.

DIA-Presse
Alle 2016 2015 2014 2013 2012
29. Jul 2016

DIA mit neuem Auftritt im Internet

Eine Informationsplattform zu den Themen Altersvorsorge und Demografie bietet der neue Auftritt des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), der vor wenigen Tagen freigeschaltet worden ist. Auf der Plattform informiert das DIA über eigene Studien und Umfragen, veröffentlicht Gespräche mit Wissenschaftlern und Politikern und wertet Untersuchungen von Hochschulen und Universitäten aus. Die neuen Seiten des DIA...

28. Jun 2016

Effektivkosten sind ohne Standard unbrauchbar

Der Ausweis der Effektivkosten, zu dem die Anbieter privater Rentenversicherungen seit 1. Januar 2015 gesetzlich verpflichtet sind, hilft bislang nicht, kostengünstige Angebote zu finden. Die Transparenz von Rentenversicherungen hat sich im zurückliegenden Jahr sogar noch verschlechtert, weil Versicherer Effektivkosten geändert haben, ohne dass dies für die Kunden nachvollziehbar ist. Dieses enttäuschende Fazit ergibt sich aus...

08. Jun 2016

Runden Tisch zur Rentenreform gefordert

Für Aufgeregtheit und Aktionismus ist die Rentenpolitik denkbar schlecht geeignet, warnt Uwe Laue, Vorsitzender der Vorstände der Debeka Versicherungen im Gespräch mit dem Deutschen Institut für Altersvorsorge (DIA). Daher schlägt er einen Runden Tisch vor, an dem alle relevanten Akteure, die beim Thema Altersvorsorge Verantwortung übernehmen, berücksichtigt werden. „Wir brauchen ein Gesamtkonzept, wie wir das...

31. Mai 2016

Rechtliche Klarstellung für Opting-out-Modelle erforderlich

Für Opting-out-Modelle in der betrieblichen Altersversorgung, mit denen Arbeitnehmer automatisch in die Entgeltumwandlung einbezogen werden, falls sie nicht widersprechen, muss der Gesetzgeber noch rechtliche Klarstellungen vornehmen. Anderenfalls bergen diese ein Restrisiko für die Arbeitgeber, das sie von der Einführung solcher Modelle abhält. Diese Forderung erhob Dr. Johannes Leinert, der sich seit mehr als zehn Jahren...

19. Mai 2016

Österreich liefert keine Blaupause für das deutsche Rentensystem

Mit der Übernahme des österreichischen Systems einer Erwerbstätigenversicherung, so wie es verschiedentlich in der öffentlichen Diskussion gefordert wird, bekäme Deutschland keine demografiefeste Rentenversicherung. Diese Auffassung vertrat Mag. Michael Christl vom österreichischen Thinktank Agenda Austria im Gespräch mit dem Deutschen Institut für Altersvorsorge (DIA). „Kurzfristig fände zwar eine Entlastung des Umlagesystems statt, weil die Anzahl der...

Weitere Pressemeldungen laden ...