Nachricht an die Redaktion

    Ihre Nachricht an uns


    Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

    Vorsorgemappe

    Newsletter abonnieren & kostenlose Vorsorgemappe anfordern.

    DIA Update

    Abonnieren Sie den kostenlosen
    Newsletter des DIA.

    DIA-Studien

    Drucken

    SPD liegt bei der Rentenkompetenz vorn

    Knapp ein Drittel der Bürger schreibt der SPD die größte Kompetenz bei der Gestaltung stabiler Alterssicherungssysteme zu. Mit 23 Prozent folgen knapp dahinter an zweiter Stelle CDU/CSU. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) mit Blick auf die in diesem Jahr anstehende Bundestagswahl.

    vom 02.02.2017

    Zur Studie

      SPD liegt bei der Rentenkompetenz vornEin knappes Fünftel verortet die größte Kompetenz in Sachen Rente bei der Linkspartei. Zwischen den Altersgruppen gibt es erhebliche Unterschiede. So haben CDU/CSU in den Augen der 18- bis 25-Jährigen gegenüber der SPD klar die größere Kompetenz (CDU/CSU: 33 Prozent, SPD: 23 Prozent). Bei den Älteren kehrt sich dieses Verhältnis dann um. Frauen wiederum tendieren stärker zur SPD.

      Rente als Wahlkampfthema

      Rund 40 Prozent fänden es ausgezeichnet oder sehr gut, wenn die Rente zu einem zentralen Thema im Wahlkampf würde. Da weitere 28 Prozent ein solches Thema zumindest als gut bezeichnen, kann sich eine große Mehrheit durchaus vorstellen, dass im Wahlkampf über die Rente gestritten wird. Davor warnen viele Experten. „In der Vergangenheit sind weitreichende Rentenbeschlüsse in der Regel im Konsens der großen Parteien beschlossen worden. Daher wäre es für unsere Gesellschaft nicht günstig, in einen Überbietungswettbewerb einzusteigen. Er führt später zu Frustrationen, weil viele Versprechen gebrochen werden“, resümiert DIA-Sprecher Klaus Morgenstern.

      Nachricht an die Redaktion

      Senden Sie Hinweise, Lob oder Tadel zu diesem Artikel an die DIA Redaktion.

      Nachricht an die Redaktion

      Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu diesem Beitrag? Schreiben Sie uns gern! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

        Ihre Nachricht an uns


        Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

        Artikel teilen

          Ihre Nachricht am den Empfänger (optional)
          Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder