Nachricht an die Redaktion

    Ihre Nachricht an uns


    Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

    Vorsorgemappe

    Newsletter abonnieren & kostenlose Vorsorgemappe anfordern.

    DIA Update

    Abonnieren Sie den kostenlosen
    Newsletter des DIA.

    Private Altersvorsorge

    In die eigenen Hände genommen: So schließt sich die Rentenlücke.

    Private Altersvorsorge | 31.5.2022 Drucken

    Riester-Rente: Schrumpfung in voller Breite

    Während eine Reform der Riester-Rente seit Jahren auf sich warten lässt, verabschieden sich Sparer in zunehmender Zahl aus dem Riester-Bestand oder lassen ihre Verträge zumindest ruhen.

    Seit Jahren wird insbesondere von Anbietern und Verbraucherschützern eine Reform der Rahmenbedingungen inklusive Förderung der Riester-Rente eingefordert. Zugleich zweifeln etliche Rentenexperten an der Machbarkeit oder den Erfolg einer derartigen Reform.

    Vor allem Kostenstrukturen und Garantiekomponenten beim größten Bestandsblock, nämlich bei den Riester-Versicherungen, stehen dabei in der Kritik. Allerdings lassen jüngste Äußerungen von involvierten Politikern darauf schließen, dass eine Neuauflage oder Neugestaltung der Riester-Rente demnächst wohl nicht kommen wird. Statt dessen dürfte das Thema „Aktienrente“ prioritär auf der gesetzlichen Altersvorsorge-Agenda stehen. 

    Rückgang im vierten Jahr in Folge

    Derweilen schwindet der Riester-Bestand quer über alle Riester-Produktkategorien und war damit zum vierten Mal in Folge rückläufig. In der Summe existierten zum Jahresende 2021 noch rund 16,21 Millionen Riester-Verträge. Das entspricht etwa dem Niveau von 2014. Darin enthalten sind allerdings auch ruhende Verträge, die zum Stichtag nicht mehr aktiv bespart wurden. Deren Anteil am Gesamtvertragsvolumen ist durchaus beträchtlich. Je nach Quelle und Aussage wird er zwischen 20 und 25 Prozent geschätzt. Nach vorläufigen Angaben zählten im Jahr 2020 rund 10,3 Millionen Personen – teils mit mehreren besparten Verträgen – zum Kreis der Riester-Förderberechtigten. Sie können je nach individueller Situation mit Zulagen oder Steuerentlastung beziehungsweise  einer Kombination beider Förderungen rechnen.

    Überall geht es mit den Zahlen runter

    Ob Versicherungsvertrag oder Wohn-Riester, Einzahlplan bei der Bank oder Fonds-Sparvertrag – inzwischen geht es quer über alle geförderten Anlageformen mit den Bestandszahlen runter. Zuvor hatte sich zumindest noch der Wohn-Riester einigermaßen stabil gehalten. Nun geht es auch hier mit den Zahlen abwärts. Prozentual schwindet der Riester-Bestand laut Statistik am stärksten bei den geförderten Bankprodukten. Weitergehende und zum einzelnen Quartal aktualisierte Zahlen zu verschiedenen Aspekten rund um die Riester-Rente veröffentlich hier regelmäßig das Bundesministerium der Finanzen.

    Nachricht an die Redaktion

    Senden Sie Hinweise, Lob oder Tadel zu diesem Artikel an die DIA Redaktion.

    Nachricht an die Redaktion

    Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu diesem Beitrag? Schreiben Sie uns gern! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

      Ihre Nachricht an uns


      Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

      Artikel teilen

        Ihre Nachricht am den Empfänger (optional)
        Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

        Ausgewählte Artikel zum Thema

        Wohnen im Alter - was gibt es zu bedenken?

        Die Frage, wie und wo man im Alter einmal seinen Ruhestand genießen möchte, beantworten die meisten Menschen zu spät. Würden junge Bauherren bereits beim Bau an die Zukunft denken, bliebe dem ein oder anderen im Rentenalter wohl vieles erspart. Grundsätzlich ist bei den unterschiedlichen Wohnformen, die sich für Senioren anbieten, zwischen klassischen Pflegeheimen, betreutem Wohnen […]

        Artikel lesen

        Zeitpolster für Hilfe im Alter

        Generationennetzwerke organisieren die Unterstützung Älterer. Im Interview erläutert Gernot Jochum-Müller, Gründer eines solchen Netzwerkes in Österreich, ihren Aufbau. Zeitpolster ist ein Netzwerk zur Unterstützung Älterer. Wie funktioniert es im Detail? Wir sind eine österreichweite Organisation mit ein paar wenigen Angestellten, die Freiwilligenteams begleiten. Diese Teams organisieren vor Ort Betreuungsleistungen für ältere Menschen, für Personen mit […]

        Artikel lesen

        Offene Rechnung bei der Verrentung

        Wie fair sind die Verträge bei der Immobilienverrentung und beim Teilverkauf? Verteilen sich Chancen und Risiken angemessen auf den bisherigen Eigentümer und den Aufkäufer? Diesen Fragen ging ein DIA-Werkstattgespräch nach. Wer die Tagesschau verfolgt, stößt regelmäßig in der Primetime auf Werbespots für den Teilverkauf oder die Verrentung von Immobilien. Die Anbieter solcher Modelle preisen die […]

        Artikel lesen