Nachricht an die Redaktion

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

DIA Update

Abonnieren Sie den kostenlosen
Newsletter des DIA .

Private Altersvorsorge

In die eigenen Hände genommen: So schließt sich die Rentenlücke.

Private Altersvorsorge | 14.4.2009 Drucken

Krise kommt bei Erwerbstätigen an

Zum dritten Mal wurde der monatliche DIA-Deutschland-Trend Vorsorge im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) ermittelt.

Erstmals wurde auch die konkrete Betroffenheit der Bevölkerung erhoben.

Krise kommt bei Erwerbstätigen an

Nachricht an die Redaktion

Senden Sie Hinweise, Lob oder Tadel zu diesem Artikel an die DIA Redaktion.

Nachricht an die Redaktion

Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu diesem Beitrag? Schreiben Sie uns gern! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Artikel teilen

Ihre Nachricht am den Empfänger (optional)
Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Ausgewählte Artikel zum Thema
DIA-Gesamtindex-2009-Q4

Finanzkrise verliert Bedeutung

Die Deutschen zeigen sich Ende des Jahres 2009 bei der Altersvorsorge deutlich weniger von der Finanzkrise betroffen als in den Vorquartalen. Dennoch geht die Vorsorgebereitschaft zurück, so der aktuelle DIA-Deutschland-Trend Vorsorge.

Artikel lesen
DIA-Gesamtindex-2009-Q3

Leichte Entspannung bei der Altersvorsorge

Die Deutschen schauen wieder etwas optimistischer in die Zukunft. Das ist das Ergebnis des aktuellen DIA-Deutschland-Trend Vorsorge. Mit 103 (nach 99 und 102) Punkten erreicht er den höchsten Quartalswert in diesem Jahr.

Artikel lesen
DIA-Gesamtindex-2010-Q1

Riester-Rente ganz vorn bei Altersvorsorge

Wer in Deutschland etwas für seine private Altersvorsorge tun möchte, favorisiert die Riester-Rente. So das Ergebnis des aktuellen DIA-Deutschland-Trend Vorsorge, dessen Index mit 110 Punkten seinen bisher höchsten Wert erzielt.

Artikel lesen