Nachricht an die Redaktion

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

DIA Update

Abonnieren Sie den kostenlosen
Newsletter des DIA .

Gesetzliche Rente

Auf Generationen gebaut: So zahlen die Jungen für die Alten.

Gesetzliche Rente | 12.10.2018 Drucken

Erhard-Stiftung warnt vor Weg in die Staatsrente

Die Ludwig-Erhard-Stiftung hat die Große Koalition vor einem Weg in die Staatsrente gewarnt.

Der Vorsitzende der Stiftung, Roland Tichy, erklärte in einer Rede bei der Verleihung des Ludwig-Erhard-Preises für Wirtschaftspublizistik 2018 in Berlin, die Große Koalition blende die notwendige Eigenverantwortung bei der Zukunftsgestaltung aus.

Erhard-Stiftung warnt vor Weg in die StaatsrenteDies zeige sich besonders in der Altersvorsorge. Hier würden die demografischen Aspekte und ihre zwangsläufigen Folgen einfach übersehen, weil es politisch unbequem sei. Für Tichy droht die Zerstörung des Sozialstaates, wenn die im Geld schwimmende Regierung weiter „von der Hand in den Mund lebe“. Bezeichnend sei auch, dass die Politik das Thema der Beamtenpensionen in der Diskussion um die Alterssicherung überhaupt nicht angehe. Kritisch setzte sich Tichy auch mit der völlig unzureichenden Wohnungsbaupolitik der Großen Koalition  auseinander. Ludwig Erhards Ordnungspolitik komme in der aktuellen Regierungspolitik nicht mehr vor.

Nachricht an die Redaktion

Senden Sie Hinweise, Lob oder Tadel zu diesem Artikel an die DIA Redaktion.

Nachricht an die Redaktion

Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu diesem Beitrag? Schreiben Sie uns gern! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Artikel teilen

Ihre Nachricht am den Empfänger (optional)
Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Ausgewählte Artikel zum Thema
Männer Frauen Bevölkerung

Bis 2024 kommt auch die Renten-Einheit

Am 31. Dezember 2018 ist Deutschland länger vereint, als Mauer und Stacheldraht es getrennt haben. Der Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit 2018 zieht eine positive Bilanz. Seit der Wiedervereinigung haben sich Ost- und Westdeutschland kontinuierlich aufeinanderzubewegt und die Angleichung der Lebensverhältnisse ist insgesamt weit vorangeschritten. So der Tenor des Berichts. In Texten und Grafiken […]

Artikel lesen

Renten-Tabu Altersgrenze entschärft?

Die CDU hat eine eigene Rentenkommission eingesetzt. Sie soll parallel zu der von der Bundesregierung installierten Rentenkommission, an deren Spitze ihr früherer Bundestagsabgeordneter Karl Schiewerling neben seiner sozialdemokratischen Kollegin, Ex-Staatssekretärin  Gabriele Lösekrug-Möller steht, Vorstellungen für die Zukunft der Altersvorsorge entwickeln. Im Gegensatz zur SPD will man das von den Genossen zum Tabu erklärte Renteneintrittsalter durchaus […]

Artikel lesen
Die Entscheidungen der Regierungskoalition

Die Ludwig-Erhard-Stiftung hat die Große Koalition vor einem Weg in die Staatsrente gewarnt. Der Vorsitzende der Stiftung, Roland Tichy, erklärte in einer Rede bei der Verleihung des Ludwig-Erhard-Preises für Wirtschaftspublizistik 2018 in Berlin, die Große Koalition blende die notwendige Eigenverantwortung bei der Zukunftsgestaltung aus. Dies zeige sich besonders in der Altersvorsorge. Hier würden die demografischen […]

Artikel lesen