Nachricht an die Redaktion

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

DIA Update

Abonnieren Sie den kostenlosen
Newsletter des DIA .

Demographie

In die Zukunft geschaut: So altert und schrumpft unser Land.

Demographie | 15.7.2015 Drucken

Deutschland: Hilfe, wir schrumpfen

Deutschland altert und schrumpft. Um diese Tatsache kreiste die Diskussion mit den Teilnehmern der Young Leaders Akademie 2015 in Strausberg bei Berlin.

Während dieser Tage gab es nicht nur lebhafte Diskussionen über Demografie und Altersvorsorge, sondern es entstand auch ein kleiner Videoclip in der Werkstatt junger Filmemacher.

Hilfe wir schrumpfenArbeiten bis 70? Geht das überhaupt? Mit 20 schon an die Rente denken? Ist das nicht verfrüht? Wo kommt das Geld für die Rente her? Können wir uns Altersvorsorge überhaupt leisten? Das waren nur einige der Fragen, die Schüler mit den beiden Sprechern und dem Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) während der Akademie-Woche diskutierten. Das DIA war bereits zum dritten Mal in dieser Runde mit dabei, an der aus ganz Deutschland gesellschaftlich aktive Mädchen und Jungen teilnehmen. Sie schreiben für Schülerzeitschriften, engagieren sich in Vereinen oder in ihrem Heimatort. Außerdem machen sie sich Gedanken über Land und Leben. Zum Beispiel auch darüber, welche Folgen der demografische Wandel für Deutschland und für sie selbst hat.

Nach einem Überblick zur Demografie im Auditorium gab es Fragen am laufenden Band in der Medienwerkstatt. Antworten lieferten DIA-Geschäftsführer Werner Janzen (Foto oben) ebenso wie die beiden Sprecher Dieter Weirich und Klaus Morgenstern. Die Teilnehmer überraschten mit guter Vorbereitung. Es war zu spüren, dass viele sich schon ins Thema eingelesen hatten. Die Medienwerkstatt dient der Vorbereitung für die publizistische Nachbereitung: Während jeder Young Leaders Akademie entsteht ein kleines Magazin und ein kleiner Film, die sich mit den Themen der Akademie-Agenda beschäftigen.

Hilfe wir schrumpfen

Nachricht an die Redaktion

Senden Sie Hinweise, Lob oder Tadel zu diesem Artikel an die DIA Redaktion.

Nachricht an die Redaktion

Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu diesem Beitrag? Schreiben Sie uns gern! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihre Nachricht an uns


Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Artikel teilen

Ihre Nachricht am den Empfänger (optional)
Mit * markierte Felder, sind Pflichtfelder

Ausgewählte Artikel zum Thema

Mit 16 schon an 66 denken? Das DIA bei Young Leaders

Wer denkt mit 16 Jahren schon darüber nach, was mit 66 sein wird? Die Rente ist doch kein Thema in der Jugend. Oder etwa doch? Während der 52. young leaders Akademie Mitte Mai in Strausberg stand das Thema Rente mit auf der Agenda. Einige Denkanstöße dazu lieferte das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA), das seit […]

Artikel lesen
Seminar_Bayreuth_Reformvorschläge

Ideenpool zur Zukunft der Alterssicherung

Junge Menschen machen sich noch keine Gedanken zum Thema Altersvorsorge. So die landläufige Meinung. Stimmt aber nicht. Zumindest nicht als pauschale Verallgemeinerung. Junge Menschen beschäftigen sich durchaus mit der Alterssicherung. Mitunter sogar ziemlich ausgiebig. So zum Beispiel Mitte April 2015 in Bayreuth. Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes hatten eingeladen, drei Tage lang über die […]

Artikel lesen

Sparen ist bei Jugend wieder "In"

Sparen steht unter jungen Leuten anscheinend hoch im Kurs. 90 Prozent der deutschen Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren finden es wichtig, finanzielle Rücklagen zu bilden. Jeder Sechste von ihnen denkt dabei sogar schon an seine Altersvorsorge. Bei der Sparquote, wer hätte das erwartet, hat die Jugend der Bevölkerung insgesamt etwas voraus. So legen vier […]

Artikel lesen